Daytona NR nicht metallisiert

armolan-autofolie-daytona-300x300

Tönungsfolie NR CH „DAYTONA“
Nicht metallisiert

Tönungsfolie „DAYTONA“ (NR Charcoal) für das Autoglas
Nicht metallisierte Folie (nicht reflektierend)
Kratzfeste Oberflächenbeschichtung
Druckempfindlicher Kleber
99 % UV-Rückweisung
Optische Klarheit
Hervorragende Verarbeitungsqualität
7 Jahre eingeschränkte Garantie

Die Auto-Tönungsfolie „NR CH DAYTONA“ verfügt eine deutsche Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) nach § 22a der deutschen Straßenverkehr-Zulassungsordnung (StVZO) und muss dadurch nicht von einem Prüfinstitut (z.B. dem TÜV) genehmigt oder eingetragen werden. Die Beschichtung mit Tönungsfolien ist ausschließlich auf den hinteren Seitenscheiben und auf der Heckscheibe erlaubt und nur, sofern ein zweiter Außenspiegel vorhanden ist. Eine Kopie der Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG) muss im Fahrzeug mitgeführt werden.

Tönungsfolie vs Werkstönungen
Es gibt viele Gründe, warum Autobesitzer in eine Autofolie mit Tönung investieren sollten. Die Zeiten, in denen eine Tönungsfolie nur dem ästhetischen Zweck gedient hat und in der Tuningszene großen Zuspruch fand, gehören der Vergangenheit an. Heute bietet nahezu jeder PKW Hersteller Werkstönungen für seine Fahrzeuge an. Allerdingsleisten diese Werkstönungen in den meisten Fällen nur einen geringen UV-Schutz, sodass z.B. Kinder auf langen Autofahrten weiterhin den gesundheitsschädlichen UV-Strahlen nahezu ungeschützt ausgesetzt sind. Ebenso gewähren die Scheiben keinen Splitterschutz. Bei einem Seitenaufprall kommt es somit zu einem hohen Verletzungsrisiko durch umherfliegende Glassplitter.

Die Lösung hierfür sind professionelle Tönungsfolien von Armolan. Neben dem Splitterschutz werden die gesundheitsschädlichen UV-Strahlen bis zu 99 % geblockt.

Kommentare sind deaktiviert